Wahl zum GdG-Rat ...

... in der Pfarrei St. Petrus Übach-Palenberg

Logo St. Petrus (c) Bistum Aachen
Logo St. Petrus
Datum:
Fr. 24. Sep. 2021
Von:
Lothar Roscheck

Wahl zum GdG-Rat in der Pfarrei St. Petrus Übach-Palenberg findet nicht statt

Am 6. und 7. November 2021 finden im Bistum Aachen die Wahlen zum Kirchenvorstand und zum GdG-Rat statt.

In der Pfarrei St. Petrus entfällt die GdG-Ratswahl.

Nachdem sich abzeichnet, dass nicht genügend Kandidaten und Kandidatinnen für den GdG-Rat zur Verfügung stehen (Mindestanzahl 8) muss daher die GdG-Ratswahl entfallen.

Nach Rücksprache mit dem Bischöflichen Generalvikariat in Aachen, dass der Auffassung ist, die Wahlen ernst zu nehmen, sollten diese nach der geltenden Wahlordnung durchgeführt werden.

Die Satzung für den Rat der Gemeinschaft der Gemeinden (GdG-Rat) § 4, Ziffer 1) sieht eine Mindestanzahl von 8 Mitgliedern, die stimmberechtigt sind, vor.

Sechs Personen stehen nur zur Verfügung. Die erforderliche Mindestanzahl wird also nicht erreicht, demnach kann keine Wahl stattfinden.

Aber das hindert nicht an der Bildung eines Gremiums oder Arbeitskreis der AnsprechpartnerInnen für die Gemeinschaft der Gemeinden in Übach-Palenberg.

Die sechs Personen sind bereit sich weiterhin für die Menschen vor Ort als AnsprechpartnerInnen und als MultiplikatorInnen einzubringen:

Josefine Atzpodien, Bärbel Graßer, Hildegard Körfer, Ellen Steins-Walter, Tanja Arnolds und Birgit Heiligers-Philipps.

 

Pastor Heinz Intrau

Pfarradministrator