Kammerchor des Bischöflichen Gymnasiums St. Ursula ...

... präsentiert J. S. Bachs Weihnachtsoratorium

Bach Weihnachtsoratorium Plakat 2022 (c) Thomas Gottschalk
Bach Weihnachtsoratorium Plakat 2022
Datum:
Sa. 5. Nov. 2022
Von:
Lothar Roscheck

Die Konzerte finden statt am

  • Samstag, 3. Dezember 2022, 18.00 Uhr im Bischöflichen Gymnasium St. Ursula

Geilenkirchen, Markt 1,

  • Sonntag, 4. Dezember 2022, 17.00 Uhr in St. Nikolaus zu Gangelt, Freihof.

Der Kartenvorverkauf startet Anfang November, Vorverkaufstellen sind:

  • Sekretariat des Bischöflichen Gymnasiums St. Ursula, Markt 1, Geilenkirchen
  • Buchhandlung Lyne von de Berg, Gerbergasse 5, Geilenkirchen

Eintrittskarten sind im Vorverkauf (Erwachsene 8 €, Schüler/Studierende: 4 €) und an der Abendkasse (Erwachsene 10 €, Schüler/Studierende: 5 €) erhältlich.

Die Konzerte werden mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Heinsberg durchgeführt.

Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach erfreut sich seit seiner Uraufführung zwischen dem 1. Weihnachtsfeiertag 1734 und dem Epiphaniasfest 1735 bis heute zu großer Beliebtheit. Das Oratorium stellt aufgrund seiner enormen künstlerisch-musikalischen Anforderungen eine Herausforderung dar, an der vor allem junge Chöre wachsen und ihre vokalen Fertigkeiten entwickeln können. Die Aufführungsdauer der ersten drei Kantaten beträgt ca. 85 Minuten.

Der Kammerchor des Bischöflichen Gymnasiums St. Ursula besteht als gemischter Chor aus 40 jungen Stimmen der Jahrgangsstufen 6 bis Q2, die ihr Publikum mit Klangfülle, vielfältigem Repertoire und gesanglicher Expertise inspirieren. Unter der Leitung von Thomas Gottschalk ersang das Ensemble zuletzt eine Silbermedaille und den Sonderpreis des WDR-Rundfunkchors beim landesweiten Chorwettbewerb „Jugend singt“ im Mai 2022 in Bochum sowie einen weiteren 2. Preis beim Landeschorwettbewerb NRW im September 2022 in Dortmund. Damit konnte der Staffelstab im Anschluss an die Aufführungen von Georg Friedrich Händels „Messias“ im Advent 2019 nach langer coronabedingter Pause erfreulicherweise wieder aufgenommen werden.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihren Besuch!

Thomas Gottschalk